Hutongs & Wang Fujing

Kaum verlasse ich die "Verbotene Stadt" durch den Hinterausgang, bricht die Sonne durch und es gibt einen strahlend blauen Himmel!!! Ich schlendere genuetlich Richtung Wan Fujing, der Einkaufsstrasse - ich gehe durch kleine, unscheinbare Gassen - und hier gibt es noch ein paar, die ueberlebt haben - Hutongs, die kleinen Haeuser mit Innenhof und Mauer drum herum. In den letzten Jahren sind die allermeisten alten Stadtviertel dem Bauboom zum Opfer gefallen. Man kommt erst jetzt darauf, das Touristen "Altstadt-Flair" lieben. Also werden einige Gebiete im "Hutong-Stil" neu aufgebaut...

Aber hier ist noch ein kleines Eckchen original, man riecht es - Hutongs haben keine Badezimmer mit WC! Leider kann ich nur in wenige Innenhoefe hineinschauen, aber in einer Ecke sitzten ein paar alte Damen und spielen Mah-Jong, das Gewirr der Stromkabel ist beachtlich und Kinder toben laut quitschend um einen Wasseranschluss herum - alles trieft!

So - jetzt ein paar letzte Einkaeufe auf der Haupteinkaufstrasse - Fussgaengerzone. Ein Kaufhaus folgt dem naechsten - und alle werden gerade umgebaut ... Dazwischen kleine Laeden - alles was das Herz begehrt: Seide, Jade, Mode, Medizin, Mode, Uhren & Schmuck, und nochmal Mode, Sportartikel, manche Laeden sind so voll, das man ueberhaupt nicht reinkommt!!! Ich kaufe etwas Chrysanthemen-Tee und verliere mich fuer Stunden in der Internationalen Buchhandlung ( 8 Buecher fuer 65 Euro muessen dran glauben ), danach  esse ich dann ein Sandwich. Die letzten Wochen gab es genug chinesisches Essen! Auf dem Heimweg komme ich am 'International Children Theater' vorbei: auf dem Spielplan: 'Pippi Longstockings'!

Als ich um 19.30 h voellig erledigt im Hotel ankomme (nach 11 Stunden auf den Beinen) habe ich eine riesige Blase am rechten Fuss!!! Die Erste in diesem Urlaub...

11.8.07 06:42

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen